CSV-Zahlungen in PayJoe®

Ihre Vorteile mit PayJoe®

mehr…

 

Sie möchten Ihre Zahlungseingänge der unterschiedlichen Zahlungsanbieter im Buchhaltungssystem automatisch zuordnen und verarbeiten?
Dann sind Sie hier bei PayJoe® genau richtig. 

PayJoe® liest die einzelnen Transaktionen Ihren CSV-Zahlungsdateien Ihrer unterschiedlichen Zahlungsanbieter ein und auch die Belege aus Ihrem Warenwirtschaftssystem.
Diese werden dann über bestimmte Kriterien einander zugeordnet.
Durch diese Zuordnung der CSV-Zahlungsdaten und Ihrer Belege können die Zahlungsdaten durch passende Informationen der Belegseite angereichert werden. 
Somit ist eine korrekte Zuordnung und Verbuchung in Ihrer Buchhaltung möglich, da Zahlungs- und Belegdaten denselben Buchungstext bzw. Verwendungszweck haben.

Ausführliche Details zur Funktionalität von PayJoe® finden Sie hier.

schließen…

Aufbau der CSV-Zahlungsdatei für PayJoe®

mehr…

 

Muss vorhanden sein:

-          Buchungsdatum

-          Bruttobetrag

-          Gebühren

-          Währung

-          Zahlungsart

-          Bestellnummer oder Transaktions-ID

-          Buchungstext

-          Zahlungstyp

 

Gut, wenn vorhanden (muss aber nicht):

-          Berichtendedatum

-          Berichtdepositdatum

-          Nettobetrag

-          E-Mail-Adresse

-          Vor- und Nachname

-          Belegnummer

-          Kundennummer

-          Referenzfeld 1

-          Referenzfeld 2

-          ….

-          Referenzfeld 6

Diese 6 Referenzfelder können mit all den Informationen gefüllt werden, die in der bisherigen Auflistung nicht vorhanden sind,
von denen Sie aber denken, dass sie relevant für die Zuordnung zwischen Zahlungs- und Belegdaten sind.

 

schließen…

Einrichtung CSV-Zahlungszugang in PayJoe®

mehr…

 

Damit Ihre CSV-Zahlungsdateien in PayJoe® importiert werden können, müssen Sie wie folgt vorgehen:

1.       Legen Sie diesen CSV-Zahlungszugang in PayJoe® an.

2.       Senden Sie anschließend eine E-Mail an info@payjoe.de mit einer Ihrer CSV-Zahlungsdateien.

3.       Es muss durch uns auf Basis dieser Datei eine Vorlage in der Datenbank erstellt werden, damit zukünftig Ihre CSV-Zahlungsdateien importiert werden können.

4.       Nachdem diese Datenbankkonfiguration abgeschlossen ist, können Ihre CSV- Zahlungsdateien in  PayJoe® importiert werden.

          4.1 Senden Sie Ihre CSV-Zahlungsdatei entweder an die beim Einrichten Ihres CSV-Zugangs in PayJoe® für Sie erzeugte E-Mail-Adresse.

          4.2 Oder Sie laden die CSV-Dateien direkt auf den PayJoe®-FTP-Server hoch.
                Geben Sie dazu in Ihrem Explorer den FTP-Servernamen ein und anschließend das für Sie erzeugte FTP-Passwort und den FTP-Benutzernamen.

schließen…